Staffel 2

Episode: 14 Titel: Ein Mann ging zum Psychiater (Guy Walks Into a Psychiatrist’s Office) US-Erstausstrahlung: 16. Januar 2000 Drehbuch: Jason Cahill Regie: Allen Coutler

Tony ist nun der alleinige Boss. Da taucht Big Pussy wieder auf. Er ist immer noch wütend, dass man ihn für einen Verräter gehalten hat und fordert seine Rechte zurück. Tony indessen würde gerne seine Therapie weiterführen, aber seine Psychiaterin Dr. Melfi will nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Episode: 15 Titel: Beziehung ohne Wiederbelebung (Do Not Resuscitate) US-Erstausstrahlung: 23. Januar 2000 Drehbuch: Robin Green, Mitchell Burgess und Frank Renzulli Regie: Martin Bruestle

FBI-Agent Skip Lipari fängt Big Pussy im Warteraum seines Arztes ab. Es scheint, dass Tonys bester Freund eine sehr enge Beziehung zum FBI pflegt und Informationen liefert. Tony weiß von all dem nichts und vertraut Pussy weiterhin. Tonys Mutter Livia glaubt, dass ihre beiden ältesten Söhne sie ins Jenseits befördern wollen.

Episode: 16 Titel: Richie meldet sich zurück (Toodle-Fucking-Oo) US-Erstausstrahlung: 30. Januar 2000 Drehbuch: Frank Renzulli Regie: Lee Tamabori

Nach zehn Jahren im Zuchthaus taucht der alte Mafioso Richie Aprile wieder auf. Richie Aprile, ein eisenharter Gangster, setzt sofort wieder seine Duftmarken. Chris warnt er eindringlich, sollte er Adrina nochmals schlagen. Zudem setzt er den Pizzeria-Besitzer Beansie massiv unter Druck und verlangt von ihm in der Zukunft Schutzgeldzahlungen. Beansie weigert sich, da er unter dem Schutz von Tony Soprano steht. Tony warnt Richie. Er kann es aber nicht verhindern, dass Beansie von Richie brutal angefahren wird. Der Pizzeria-Wirt wird Zeit seines Lebens ein Krüppel bleiben.

Auch ein familiäres Problem lastet auf Tony: Seine selbstbewusste Schwester Janice mischt sich in Tonys und Carmelas Erziehungsmaßnahmen ein. Zudem hält Tony sie für eine Erbschleicherin. Doktor Melfi, Tonys ehemalige Psychiaterin, sucht ihren Kollegen Doktor Kupferberg auf. Sie schildert ihm, dass sie Tony Soprano getroffen und sich dabei ungewöhnlich verhalten hat. Einige Tage später träumt Doktor Melfi sogar von Tony. Offensichtlich quälen sie Gefühle von Unsicherheit und Schuld, weil sie weiterhin ablehnt, Tony erneut zu behandeln. Onkel Junior Soprano wird aus gesundheitlichen Gründen aus der Untersuchungshaft entlassen, muss sich allerdings in seinem Haus aufhalten. Richie Aprile nimmt Kontakt zu ihm auf und versichert seine Treue und Ergebenheit. Carmela Soprano und ihre Schwägerin Janice versöhnen sich. Parvati wird weiterhin im Haus der Sopranos wohnen. Tony ist darüber alles andere als erfreut.

Episode: 17 Titel: Bella Italia (Commendatori) US-Erstausstrahlung: 06. Februar 2000 Drehbuch: David Chase Regie: Tim Van Patten

Tony, Paulie und Christopher reisen ins Mekka der Mafia, nach Neapel, um mit dem berüchtigten Capo Zi Vittorio einen Auto-Deal auszuhandeln. Doch “La Famiglia” bietet ein gänzlich anderes Bild, als Tony und seine Kumpanen erwartet hätten. In der Zwischenzeit versucht die daheimgebliebene Carmela ihre scheidungswillige Freundin Angie zu überreden, der “heiligen Institution Ehe” doch noch eine Chance zu geben.

Episode: 18 Titel: Große Mädchen weinen nicht (Big Girls Don’t Cry) US-Erstausstrahlung: 13. Februar 2000 Drehbuch: Terence Winter Regie: Tim Van Patten

Furio, neuester Import des Soprano-Clans aus Italien, arbeitet sich sehr gut in sein neues Aufgabengebiet ein. So gut, dass die bewährte Hackordnung der Familie gefährdet ist. Das meinen zumindest Christopher und Pussy, die sich beide bedroht fühlen. Tony juckt das alles wenig, er hat ganz andere Probleme: Seine Black Outs werden immer schlimmer.

Episode: 19 Titel: Die große Partie (The Happy Wanderer) US-Erstausstrahlung: 20. Februar 2000 Drehbuch: Frank Renzulli Regie: John Patterson

Tony muss ein großes Poker-Spektakel vorbereiten. Die Veranstaltung wurde einst von Junior und Johnny Boy Soprano ins Leben gerufen und ist seither der exklusivste Poker-Event von ganz Jersey. Da Tony als kleiner Junge nicht zu dem Spiel zugelassen war, ist er jetzt umso stolzer, dass er der Boss des Events ist.

Episode: 20 Titel: Patenschaften (D-Girl) US-Erstausstrahlung: 27. Februar 2000 Drehbuch: Todd A. Kessler Regie: Allen Coutler

Der dreizehnjährige A.J. hat den Wagen seiner Mutter zu Schrott gefahren. Damit nicht genug: Nach der Lektüre von Nietzsche ist der Teenie überzeugt, dass das Leben sinnlos ist, es keinen Gott gibt und seine bevorstehende Firmung absurd ist. Tony ist über diesen Mangel an religiöser Ehrfurcht entsetzt.

Episode: 21 Titel: Schenken macht Freude (Full Leather Jacket) US-Erstausstrahlung: 05. März 2000 Drehbuch: Robin Green und Mitchell Burgess Regie: Allen Coutler

Bei den Sopranos hängt mal wieder der Haussegen schief. Töchterchen Meadow will die Universität Berkeley besuchen. Ihre Eltern möchten sie aber in der Nähe wissen. Währenddessen wird der von Richie zum Krüppel geschlagene Pizzeriabesitzer Beansie Gaeta aus der Reha entlassen. Tony verlangt von Richie, dass er Gaetas Haus behindertengerecht umbaut. Indes lassen Sean und Matt ihren Unmut über ihre Position in Tonys Crew an Chris aus, der nun doch bei der Familie bleiben will …

Episode: 22 Titel: Verflucht in alle Ewigkeit (From Where to Eternity) US-Erstausstrahlung: 12. März 2000 Drehbuch: Michael Imperioli Regie: Henry Bronchtein

Zur allgemeinen Erleichterung hat Christopher den Mordanschlag überlebt. Allerdings war er eine ganze Minute lang klinisch tot. Als Christopher wieder erwacht, erzählt er, dass er in der Hölle war. In dem Glauben, eine Erleuchtung gehabt zu haben, zieht er einen Priester zu Rate.

Episode: 23 Titel: Mit dem Rücken zur Wand (Bust Out) US-Erstausstrahlung: 19. März 2000 Drehbuch: Frank Renzulli, Robin Green und Mitchell Burgess Regie: John Patterson

Ein Zeuge hat gesehen, wie Matt Bevilaqua im Park angegriffen wurde. Er hörte Schüsse, sah Tony und einen Komplizen beim Verlassen des Tatorts und meldete alles der Polizei. Nun versucht Tony verzweifelt, die Identität des Mannes herauszufinden. Dabei hatte er eigentlich mehr Zeit mit A.J. verbringen wollen.

Episode: 24 Titel: Hausarrest (House Arrest) US-Erstausstrahlung: 26. März 2000 Drehbuch: Terence Winter Regie: Tim Van Patten

Anwalt Neil Mink warnt seinen Klienten Tony: Die Regierung will die Geschäfte des Soprano-Clans genauer unter die Lupe nehmen. Mink empfiehlt, Tony solle sich künftig etwas zurückhalten, um nicht ins Gefängnis zu kommen. Also geht der Mafioso fortan ins Büro und spielt den braven Bürger, mehr oder weniger erfolgreich.

Episode: 25 Titel: Ein schnelles Ende (Knight in White Satin Armor) US-Erstausstrahlung: 02. April 2000 Drehbuch: Robin Green und Mitchell Burgess Regie: Allen Coutler

Tony Soprano hilft überraschenderweise seiner Schwester Janice beim Einzug in ihr zukünftiges Haus. Er möchte allerdings, dass sich Janices Verlobter Richie Aprile von seinen Kindern fernhält.

Endlich ist Tony bereit, seine russische Geliebte Irina zu verlassen. Ihre ewigen Stimmungsschwankungen, und die Eifersucht seiner Ehefrau Carmela gehen ihm auf die Nerven. Richie Aprile wird bei seinen Geschäften in der Müllbranche vom Boss Tony erneut zurechtgewiesen. Tony untersagt ihm entschieden, weiterhin mit Drogen auf den Mülltouren zu dealen. Richies Neffe Jackie Aprile junior unterstützt die Forderungen seines Onkels. Corrado “Onkel Junior” Soprano sitzt in der Klemme. Sein Anwalt Melvoin macht ihm keine Hoffnungen auf einen positiven Ausgang des Gerichtsverfahrens, weist aber auch darauf hin, dass mit 400000 Dollar Kosten gerechnet werden muss. Onkel Junior ist entsetzt. Onkel Junior schickt Richie zu Albert Barese, um ihn auf seine Seite gegen Tony Soprano zu ziehen. Albert Barese spielt dieses Spiel nicht mit, das geplante Komplott gegen Tony scheitert. Blitzschnell zieht Onkel Junior seinen Kopf aus der Schlinge. Gangster Pussy Bompensiero arbeitet nach wie vor für den FBI-Agenten Skip Lipari. Pussy glaubt naiverweise, dass er relativ einfach die Seiten wechseln kann: von der Mafia zum FBI. Bei der Verlobung von Janice und Richie ist nur Carmela Soprano todunglücklich, weil sie glaubt, dass Tony weiterhin seine russische Geliebte Irina hält. Irina hat tatsächlich versucht, sich das Leben zu nehmen. Tony eilt ins Krankenhaus und verspricht ihr, sich um sie zu kümmern. Noch einmal versucht Carmela Soprano, Kontakt zu dem attraktiven Tapeziermeister Vic aufzunehmen. Sie muss aber einsehen, dass er höllische Angst hat, sich auf ein gefährliches Verhältnis einzulassen.

Episode: 26 Titel: Ein Freund muss gehen (Funhouse) US-Erstausstrahlung: 09. April 2000 Drehbuch: David Chase und Todd A. Kessler Regie: John Patterson

Es läuft gut für Tony. Seine Geschäfte sind profitabel, Richie und Janice haben die Kurve gekratzt und auch Livia wird bald die Stadt verlassen. Doch ein verdorbenes Chicken Vindaloo bringt Tony auf weniger erfreuliche Gedanken: Im Fieberwahn träumt er von Sex mit Dr. Melfi. Auch Pussy spielt in einem Traum eine Rolle: Als Fisch gesteht er Tony, dass er für das FBI arbeitet. Der Traum lässt Tony nicht mehr los und er geht diesem Verdacht nach.