Satriale’s wird verkauft

Geschrieben am Dienstag, 14. August 2007 von HHM

Kategorie: Allgemein

Die Schweinswürstchen, die rotweißen Tischdecken und auch die Männer, die mit ihren Händen reden, sind schon lange weg. Doch war das Gebäude einer der wichtigsten Orte in der Kult-Serie “Die Sopranos”: “Satriale’s Pork Store“, eine Kulisse, vor der Tony Soprano und Co. ihren Geschäften nachgingen.

Get the Flash Player to see this player.

Wohl in der Hoffnung, dass sich hartgesottene Fans auch mit kleinen Dingen zufrieden gaben, bietet der Besitzer des Hauses die Fassadensteine zum Verkauf an, bevor das Gebäude im kommenden Monat abgerissen wird. An seiner Stelle soll ein Komplex mit Eigentumswohnungen enstehen, der - wie soll es anders sein - “The Soprano” heißen soll. Die 2000 Steine sollen für 25 bis 50 Dollar das Stück an den Fan gebracht werden - versehen mit einer Seriennummer und einem Echtheitszertifikat. Die “alberne Idee” sei ihm gekommen, weil er Briefe wütender “Sopranos”-Fans bekommen habe, die sich beschwerten, dass das Gebäude abgerissen werden soll, sagt der Besitzer dem “Jersey Journal”. Wenn das Tony wüsste.

Zum Shop » Porkstone.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - 2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 4.5 von 5
Lade ... Lade ...

Diesen Beitrag drucken  Email This Post  


Kommentar schreiben

Sie muessen sich Anmelden um Ihren Kommentar einreichen zu knnen.