Emmys für die Quotenkönige

Geschrieben am Dienstag, 18. September 2007 von HHM

Kategorie: Die Serie

Die Kult-Mafia-Serie “The Sopranos“, deren Besetzung fast komplett durch Anwesenheit glänzte, war der Abräumer (wenn auch nicht in dem Maße wie erhofft) bei den diesjährigen Emmy-Awards in den USA. Gleich drei Preise konnte die Serie um den ganz normalen Verbrecher-Alltag in New Jersey einheimsen und stand nicht nur deswegen eindeutig im Rampenlicht der 59. Emmy-Gala in Los Angeles. Ihnen gelang erstmals seit 30 Jahren das Kunststück, als bereits beendete Show die Auszeichnung als bestes Seriendrama zu gewinnen.

“Sopranos”-Erfinder David Chase brachte den Charme der Sendung in wenigen Worten auf den Punkt: “Im Grunde ist es eine Geschichte über einen Gangster. Und die Gangster sind damit beschäftigt, ihre Kinder zur Schule und Uni zu bringen und dafür zu sorgen, das was auf den Tisch kommt. Und verdammt, seien wir ehrlich: Was, wenn die Welt und diese Nation von Verbrechern regiert würden…” - Nach einer künstlichen Pause fügte Chase hinzu: “Vielleicht wird sie das ja.”

Get the Flash Player to see this player.

James Spader (bester männlicher Darsteller im Bereich Drama) beschrieb sein Triumph über den “Sopranos”-Star James Gandolfini, dem anderen Favoriten für den Besten-Darsteller-Emmy, mit den Worten: “Meine Güte, ich fühl mich so, als ob ich einen Haufen Geld von der Mafia geklaut habe. Und die sitzen auch noch da drüben.” Als beste Darstellerin wurde Sally Field für ihre Rolle in der Serie “Brothers and Sisters” geehrt. Auch sie freute sich besonders über den Triumph über ihr “Sopranos”-Pendant, Edie Falco. “Wie kann das sein?” fragte sie und verlor den Faden bei ihrer Dankesrede.

weiter…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - 1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5 von 5
Lade ... Lade ...

Diesen Beitrag drucken  Email This Post  Keine Kommentare »

Primetime Emmy Awards 2007

Geschrieben am Sonntag, 16. September 2007 von HHM

Kategorie: Die Serie

Die Sopranos sind heute Nacht der große Favorit bei der 59. Verleihung des US-Fernsehpreises Emmy in Los Angeles. Im Juni wurde nach acht Jahren zum Bedauern des Fernsehpublikums die letzte Folge der Saga ausgestrahlt - nun ist die Serie 15 Mal nominiert. James Gandolfini, der mit Mafiaboss Tony Soprano die Hauptrolle spielt, ist als bester Serienschauspieler nominiert. Unter den Nominierten sind auch die Serien “Greys Anatomy” und “Boston Legal”, die beide auch in Deutschland ausgestrahlt werden.

Info: Die Statue wurde 1948 von Louis McManus entworfen. Sie ist mit 24-karätigem Gold plattiert, wiegt 2,4 kg und wird von derselben Firma hergestellt, die auch die Oscars anfertigt: R.S. Owens in Chicago.

Update: weiter…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - 1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5 von 5
Lade ... Lade ...

Diesen Beitrag drucken  Email This Post  Keine Kommentare »

Serienfinale bei Premiere

Geschrieben am Montag, 30. Juli 2007 von HHM

Kategorie: Die Serie

In einer Presseerklärung gab der Pay-TV-Sender im Zusammenhang mit den diesjährigen Emmy-Nominierungen bekannt, die Bonusepisoden der Sopranos ab Dezember auf Premiere Serie auszustrahlen. Damit weicht der Bezahlsender von seinen ursprünglichen Plan ab, die finalen Episoden im November auf den Bildschirm zu bringen. Wem also Gandolfinis Genuschle im Original etwas zu nervig ist, muss sich wohl oder übel bis zum Dezember gedulden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - 2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5 von 5
Lade ... Lade ...

Diesen Beitrag drucken  Email This Post  Keine Kommentare »

Die Emmy-Nominierungen 2007

Geschrieben am Montag, 30. Juli 2007 von HHM

Kategorie: Die Serie

Die Sopranos sind in diesem Jahr heißer Favorit bei den Emmy Awards. Die Mafiasaga erhielt mehr Nominierungen als jede andere TV-Serie.

Wenn am 16. September im Shrine Auditorium in Los Angeles zum 59. Mal die Emmy Awards verliehen werden, wird es für die Crew des Mobster-Epos “Die Sopranos” höchstwahrscheinlich Grund zur Freude geben. Doch es könnte auch ganz schön sentimental werden, schließlich ist es das letzte Aufgebot der tödlichen wie sympathischen Familie.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die berühmte HBO-Serie um eine zerrüttete Mafia-Familie aus New Jersey die Emmys dominiert. In diesem Jahr geht sie mit 15 Nominierungen ins Rennen um die begehrten Trophäen - so viele erhielt bisher keine andere TV-Serie. Hauptdarsteller James Gandolfini, den das TV-Drama berühmt gemacht hat, könnte den Preis als bester Drama-Darsteller mit nach Hause nehmen. Das wäre ein schöner Abschluss für ihn und seine Kollegen zum Serienende nach 86 Folgen.

Quelle: www.netzeitung.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne - 1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 5 von 5
Lade ... Lade ...

Diesen Beitrag drucken  Email This Post  Keine Kommentare »